Warum nutzt Jemand unsere Beratung noch nicht?

Seit über 17 Jahren streben wir an die ca. 400 Millionen Bürger aus Europa zu beraten. Wir werden nach einer Hochrechnung in ca. 22.500 Jahren fertig sein.

Das Angebot und die Regeln am Finanzmarkt ist so vielfältig, dass die Meisten noch nicht einmal die Möglichkeiten kennen, wie man sich einen Überblick verschaffen kann. Wer hat recht, wenn alle sagen: „Wir sind die Besten!“ Auf der Suche nach dem besten Produkt ist man schnell auf verlorenem Posten. Wir jagen dem Mythos, nach dem besten Produkt, nicht hinterher. Schnell stellt man fest, dass Jedes seine Daseinsberechtigung hat und in seiner Statistik ganz oben steht.
Wir können Ihnen nur helfen das passende für sich zu finden, was am Ende die beste Lösung für Sie darstellt. Das passende ist meistens die Kombination von verschiedenen Produkten, verschiedener Anbieter für Ihre Individuelle Situation. Ganz im Sinne des Allfinanz Gedanken.

Das Interesse an dem Thema Finanzen wächst mit dem Lebensalter. Gerade mit jungen Leuten können wir im Laufe Ihres Lebens von Beginn an das Maximum bei der Vermögensbildung erreichen. Das bestätigt die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden, bestmöglich ab der Schulzeit, Ausbildung oder Studium. Durch unsere konstante und langfristige Beratung wächst das Vermögen unserer Kunden an und schult den Umgang mit Geld.

Denn Finanzbildung schafft Vermögensbildung.

zurück zu den FAQ

Warum habe ich von der OVB, als größter Finanzdienstleister Europas, noch nichts gehört?

In der Finanzbranche werden Werbekampagnen zum Image Zweck verwendet. Unserer erfolgreichste Werbung sind unsere zufriedenen Kunden. Die Empfehlung unserer Kunden ist das Fundament einer vertrauensvoller Zusammenarbeit. Schauen Sie sich gerne die Feedbacks unserer Kunden hier an.

Viele Berater nutzen Sponsoring oder finanzielle Unterstützung öffentlicher Einrichtungen als regionale Werbung. So fördert das OVB Hilfswerk, welches aus Mitarbeiterspenden finanziert wird, seit über 30 Jahren Menschen in Not.

zurück zu den FAQ

Ich habe im Internet Negatives über die OVB gelesen.

Die negativen Aussagen im Internet sind in ihrer Qualität und Quantität zu bewerten. Meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen sind die Besten und eine Aussage von Dritten, die mir nicht bekannt sind, sollten mich nicht abhalten persönliche Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln. Trotzdem sollte man Erfahrungen Anderer für sich verwenden und hinterfragen. Ist es eine Fachzeitschrift, die diesen Artikel geschrieben hat? Ist der Autor ein branchenbekannter Experte?

Meistens handelt es sich um Beiträge in Internetforen, die Anonym verfasst und von emotionalen und persönlichen Motiven geleitet sind. Selten werden in solchen Beiträgen die Vor- und Nachteile objektiv bewertet.

Das progressive Wachstum – die Grundlage unseres Vertriebsmodells – wirkt sich für uns, aber auch gegen uns aus. Negative Meldungen verbreiten sich elf mal schneller als eine positive Meldung. Viele der zufriedenen Kunden und Mitarbeiter haben keinen Tatendrang Ihre Zufriedenheit niederzuschreiben. HIER einige Referenzen unserer Kunden.

Falls Sie negative Erfahrungen gemacht haben oder auf negative Bewertungen gestoßen sind, bieten wir Ihnen gerne unsere Unterstützung bei der Lösung des Problems. Hierfür benötigen wir alle wichtigen Informationen über den genauen Sachverhalt.
Welche Personen und Gesellschaften sind beteiligt?
Um welche Verträge und um welchen Zeitraum handelt es sich?

zurück zu den FAQ

Grundlegende Unterschiede zwischen dem Strukturvertrieb und allen Prinzipien des klassischen Geschäftslebens.

Der Strukturvertrieb unterscheidet sich so grundlegend von allen Prinzipien des klassischen Geschäftslebens, dass wir es, verglichen mit anderen Geschäftsprinzipien, mit einer völlig anderen Sichtweise betrachten müssen. Nur so können wir den Strukturvertrieb richtig verstehen und schätzen lernen. In unserer Branche steht jede Firma mit jeder anderen Firma in direkter Konkurrenz, wenn es darum geht, Menschen für die Mitarbeit im Unternehmen zu gewinnen – egal, wie unterschiedlich die angebotenen Produkte und Dienstleistungen auch sein mögen. Diese Form ständiger Konkurrenz existiert in keiner anderen Branche.

Deswegen neigen einige Vertriebspartner dazu, ihre Geschäftsgelegenheit als die beste auf der Welt darzustellen. Auch wenn diese Behauptung verständlich ist, muss man die Art, wie sie es tun, manchmal in Frage stellen. Zum Leidwesen aller Beteiligten in der ganzen Branche versuchen die meisten dieser Vertriebspartner, ihr Unternehmen als „das Beste“ darzustellen, indem sie die Konkurrenzunternehmen schlecht machen. Nach dem Motto: „mein Kind ist viel schöner als dein Kind“.

So etwas mag bei einem Duell BMW gegen Mercedes funktionieren oder wenn im Fernsehen Werbeschlachten in Millionenhöhe um Bier oder Cola ausgetragen werden. Wenn allerdings Vertriebspartner aus Strukturvertrieben andere Unternehmen schlecht machen, machen sie automatisch die ganze Branche schlecht.

Denn jetzt passiert Folgendes: Wir betreiben ein Geschäft das von Mund-Propaganda lebt. Mehr und mehr Menschen erzählen sich gegenseitig wie schlecht dieses oder jenes Unternehmen ist. Statistisch gesehen wird jede positive Aussage eines zufriedenen Konsumenten von elf negativen Kommentaren über das gleiche Produkt begleitet.

Das progressive Wachstum – die Grundlage eines Strukturvertriebes – wirkt sich für uns aber auch gegen uns aus. Denn aus diesen elf negativen Kommentaren werden schnell 22, 44 und so weiter. Warum sollte man in einer Branche tätig werden, in der sämtliche Unternehmen – bis auf ein einziges – mittelmäßige Produkte anbieten, ihre Mitarbeiter unfair entlohnen und ungerecht behandeln?

Wir alle – jeder einzelne Vertriebspartner – tragen die Verantwortung, nicht nur unsere Geschäftsgelegenheit und die Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, sondern auch unsere Branche als solche in einem positivem Licht zu beleuchten.

Glauben Sie, dass die Medien für die schlechte Presse verantwortlich sind? Wir alle sind dafür verantwortlich. Der Strukturvertrieb eröffnet größtmögliche Freiheit und unglaubliche Entfaltungsmöglichkeiten, so viel wie keine andere Unternehmensform. Das ist die Vorderseite.

Die Rückseite – die Kehrseite der Medaille – ist die Verantwortung. In Wirklichkeit ist es ein Geschäft der Verantwortung. Wir werden dafür bezahlt, dass wir Verantwortung übernehmen. Je mehr Verantwortung wir übernehmen, desto besser werden wir bezahlt. Das bedeutet es, wenn Sie jemanden fördern. Die Verantwortung für die Menschen zu übernehmen, die Sie ins Geschäft bringen. Wenn Sie die Verantwortung für eine Organisation von Tausenden von Menschen übernehmen, verdienen Sie viel Geld. Das ist auch richtig – so soll es auch sein.

Viele Leute sorgen sich im Momentan nur darum, wie Sie Ihren persönlichen Erfolg in diesem Geschäft erreichen können. Was würde sich für Sie ändern, wenn Sie sich um den Erfolg der gesamten Branche sorgen würden? Wenn Sie die Verantwortung dafür tragen würden?

Sie würden sicherstellen wollen, dass jeder nur das Beste über die Vertriebsform erfährt und einen guten Eindruck von der Branche gewönne und dem Missbrauch in der Branche ein Ende setzen.

Wenn Sie sich um diese Dinge verantwortlich fühlen, wird es Sie nicht belasten, wenn jemand Ja oder Nein sagt, wenn Sie ihm Ihre Produkte oder Ihre Geschäftsidee anbieten. Diese Denkweise ermöglicht Ihnen, Ihr Geschäft auf eine ganz andere Art aufzubauen, als bisher. Das ist ebenfalls die Sichtweise, die Ihnen Ihren Erfolg im Strukturvertrieb bringt, den Sie sich wünschen.

zurück zu den FAQ